Donnerstag, 29. März 2018

# 142 - Der Weg zum kreativen Schreiben

Kann man kreatives Schreiben lernen?

 

Wer schon eine ganze Weile im stillen Kämmerlein seine Texte schreibt, kennt das wahrscheinlich: Das, was man da aufs Papier oder auf den Bildschirm bringt, ist ganz nett, aber man merkt, dass man im Grunde auf der Stelle tritt. Der Schreibstil entwickelt sich nicht weiter, die Ideenfindung gleicht dem Blick in einen leeren Eimer. Aber einen Schreibkurs zu besuchen, ist nicht Jedermanns Geschmack. Für alle Schreiber, die am eigenen Schreibtisch einen Schubs haben möchten, ist Mit dem Schreiben anfangen. von Hanns-Josef Ortheil genau das richtige Buch.

Wie klappt der Sprung vom Hobby- zum Profischreiber?

 

Ortheil hat sein Buch in fünf Kapitel aufgeteilt, in denen er seinen Lesern nach und nach zeigt, wie es mit dem Schreiben immer besser klappen kann. Er beginnt mit Tipps, die sich mit dem Schreibtisch und den Schreibegeräten beschäftigen und fährt mit den verschiedensten Schreibprojekten fort, die sich im Verlauf des Buches steigern. Er hebt dabei nicht belehrend den Zeigefinger, sondern gibt Hinweise und zeigt Möglichkeiten auf, wie man sich dem kreativen Schreiben Stück für Stück nähern kann. Ortheil erläutert das Wie und Warum seiner Übungen in einem lockeren Plauderton, sodass man Lust bekommt, sofort mit seinen Vorschlägen zu beginnen. Aber wie beim Sprachenlernen oder in der Musik ist es auch mit dem Schreiben: Am Ball zu bleiben und sich täglich Zeit dafür zu nehmen sind die Grundvoraussetzungen, tatsächlich Erfolge zu haben und sich weiterzuentwickeln.
Ortheil bietet insgesamt 25 Textprojekte und Schreibaufgaben an, die die Grundlage für eigene Projekte oder sogar Bücher sein können. In seiner Nachbetrachtung beschreibt er, worauf beim einfachen Anfangen mit einem Text, bei der Wahl eines Erzählers oder bei der Konstruktion der Figuren geachtet werden sollte. 

Lesen?

 

Mit dem Schreiben anfangen. richtet sich an alle, die gern schreiben und ihren Stil verbessern wollen, sich Tipps zur Ideenfindung und zum Aufbau ihrer Geschichte oder ihres Romans wünschen oder einfach einen roten Faden suchen, an dem sie sich entlanghangeln können. Ein Buch, das sich nicht nur an Schreibanfänger richtet, sondern auch an Menschen, die bereits über einige Schreiberfahrung verfügen.
Hanns-Josef Ortheil ist Schriftsteller, Germanist und Professor am Institut für Literarisches Schreiben & Literaturwissenschaft der Universität Hildesheim. Die lange Liste seiner Veröffentlichungen bürgt für reichlich Expertise auf diesem Gebiet.

Mit dem Schreiben anfangen. ist 2017 im Dudenverlag Berlin in der Reihe Kreatives Schreiben erschienen. Das gebundene Buch mit Lesebändchen kostet 14,95 Euro. 
Ich bedanke mich bei der Agentur Literaturtest, die mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. 

Kommentare:

  1. Es ist bei diesem Buch aber schon irgendwie ein Nachteil, dass man keine Rückmeldung von einer anderen Person erhält. Würde ich lernen wollen, wie man schreibt, würde ich einen Kurs besuchen.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen
  2. Das stimmt, trifft aber auch auf Sprachlernbücher-, CDs und dergleichen zu. Ich denke, es eignet sich gut, wenn man sich in Ruhe dem Schreiben nähern will und Input braucht.

    AntwortenLöschen

Google+ Badge